Fussball

Meldungen

Fussball Meldungen

Fussball Team I /

16. Spieltag Bezirksliga: TSV Köngen (2:0) 2:0

TSV Köngen gewinnt und Jan Horeth sammelt Argumente

Der TSV Köngen hat das Jahr in der Fußball-Bezirksliga mit einem überzeugenden 2:0-Erfolg gegen den TSV RSK Esslingen beendet und überwintert auf Platz fünf. Die Gastgeber waren im witterungsbedingt einzigen Sonntagsspiel in allen Belangen das bessere Team und hätten bei besserer Chancenauswertung durchaus noch höher gewinnen können.

„Wir hätten schon zur Halbzeit mit 5:0 in Führung liegen können“, sagte Köngens Interimstrainer Jan Horeth. Vor allem im ersten Spielabschnitt erspielten sich die Köngener ein klares Übergewicht, das Einzige was es für den TSVK-Coach zu bemängeln gab, war die schlechte Chancenverwertung. Nach nicht einmal einer Viertelstunde Spielzeit gingen die Hausherren durch eine starke Einzelleistung von Julian Deutscher mit 1:0 in Führung (15.). Nur kurze Zeit später hätte Kimi Hindennach den Vorsprung weiter ausbauen können, aber sein Schussversuch aus 16 Metern ging knapp am Tor vorbei (19.).

In der Folgezeit verpassten es die Gastgeber bei guten Einschussmöglichkeiten von Julian Deutscher (21.) und Nick Widmann (22.) für eine Vorentscheidung zu sorgen. Der zweite Treffer ließ dann aber nicht mehr lange auf sich warten: Nick Widmann blieb vor dem Tor eiskalt und schob das Leder aus sieben Metern am RSK-Schlussmann Yannik Grosshans vorbei zum 2:0 in die Maschen (27.). Noch vor dem Seitenwechsel hatten Toni Panne (38.) und Max Schlotterbeck (42.) zwei gute Möglichkeiten mit einer noch deutlicheren Führung in die Pause gehen zu können.

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Hausherren einen Gang zurück. „Wir haben nicht mehr so zwingend nach vorne gespielt“, analysierte der Köngener Übungsleiter. Dennoch hatte der TSVK weiterhin alles im Griff, denn die Gäste versuchten ihr Glück meist mit Distanzschüssen, die aber ungefährlich waren. Der Trainer zog nach vier Spielen unter seiner Regie ein positives Fazit: „Wir haben zehn Punkte geholt und nur ein Gegentor bekommen.“ Deshalb deutet alles darauf hin, dass Jan Horeth auch im nächsten Jahr als Köngener Kommandogeber weitermachen wird. Die Entscheidung soll in den kommenden Tagen fallen. kdl

TSV Köngen: Seeger; Widmann, Durst, Vrljicak, Schlotterbeck (67. Prinz), Herz, Hindennach (88. Hohenberger), Schadt, Panne (81. Scarano) Dobler (75. Fallscheer), Deutscher.

Schiedsrichter: Marc-Kevin Seidl (Waiblingen). Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 (15.) Deutscher, 2:0 (27.) Widmann.