Fussball

Meldungen

Fussball Meldungen

Fussball Team I /

18. Spieltag: SV Ebersbach - TSV Köngen (0:1) 2:1

Traf zur 0:1 Führung - Jule Deutscher

Das Vorhaben, sich mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschieden, ging leider schief.

Die Anfangszeit gehörte eindeutig den grün-weißen. Immer wieder hatte man vielversprechende Ballgewinne und das Umschaltspiel sah gut aus.

Meist allerdings nur bis zum gegnerischen 16er, dann war der letzte Ball, oder

der letzte Abschluss, nicht von Erfolg gekrönt.

Dadurch kam der Gegner ins Spiel und verzeichnete drei große Einschussmöglichkeiten, die größte Vergab Aust mit einem Hammer an die Latte.

In diese Drangphase, antworteten die Köngener mit einer sehenswerten Rettungstat von Nick Widmann, die zur Vorlage auf den startenden Max Schwender wurde.

Dieser legte den Turbo ein, sah in der Mitte den mitgelaufenen Julian Deutscher, legte uneigennützig quer und dieser versenkte die Kugel zum 0:1 in der 20.Minute.

Jetzt hatten die Köngener die Partie im Griff und hätten das Ergebnis vor der Halbzeit noch erhöhen können. Beispielsweise ein Querpass im Strafraum auf Toni Panne, der den Ball nicht voll traf.

Nach der Halbzeit bot sich erstmal das gleiche Bild. Die Köngener marschierten,

doch der Ball wollte einfach nicht in die Maschen. Erneut Panne vor dem Torwart, Fernschuss Max Schlotterbeck, was auf das Tor kam, wurde von Olmo-Godoy abgewehrt.

Die Strafe folgte in der 57 Minute, ein zu kurz abgewehrter Ball landete bei Petar Vidovic, dieser zog sofort ab und der Ball ging, für den guten Torspieler Tim Seeger, unhaltbar ins lange Eck.

Was folgte ist leider häufiger in der Saison zu beobachten. Die bis dahin gut spielenden Köngener Jungs, verloren die Ordnung, wurden hektisch und brachten die vorher gezeigte spielerische Linie, nicht mehr auf den Kunstrasen.

Die Quittung folgte in der 74 Minute, ein kapitaler Fehlpass, landete bei Roos, dieser dribbelte im Tempo an die Außenlinie, legte quer auf Aust und dieser verwandelte sicher.

Eigentlich noch 16 Minuten mindestens zu spielen, somit die Möglichkeit, vielleicht noch einen Punkt mitzunehmen.

Die Körpersprache und die nach außen sichtbare Aufgabe, signalisierten deutlich, dass das Spiel verloren ist.

Ebersbach war daher einem möglichen 3:1 näher, als Köngen dem Ausgleich.

Die Mannschaft geht somit mit einem unbefriedigenden 10. Tabellenplatz in die Winterpause.

 

SV Ebersbach: Olmo Godoy; Kqiraj, Vidovic (85. Falzone), Gutmann, Schmidt (90. Lansche), Volk (75. Breit), Santini, F. Roos, Baumgartner, M. Roos, Aust (90. Bauer).

TSV Köngen: Seeger, Widmann, Vrljicak, Schlotterbeck, Prinz, Herz (25. Essert), Horeth, Schwender (70. Fähnrich), Panne (83. Bilalovic), Dobler, Deutscher.

Schiedsrichter: Eisele (Rottenburg).

Zuschauer: 70.

Tore: 0:1 (25.) Deutscher, 1:1 (57.) Vidakovic, 2:1 (74.) Aust.