Fussball

Meldungen

Fussball Meldungen

Fussball Team I /

Landesliga: FV Sontheim/Brenz - TSV Köngen 5:1

Das direkte Duell im Kampf um den Klassenverbleib geht an den FV Sontheim – Landesligist TSV Köngen bleibt nach einer 1:5-Pleite Tabellenvorletzter.

Alles was wir alle in der ersten Halbzeit gut gemacht haben, haben in der zweiten Hälfte alle gemeinsam schlecht gemacht“, haderte Köngens Sportlicher Leiter Stephan Hartenstein gestern Nachmittag mit der siebten Saison-Niederlage des TSVK. Die fiel heftig aus. Und das obwohl die Köngener in der ersten Halbzeit, in der sie sich als gleichwertiger Gegner präsentiert hatten, mit 1:0 in Führung gehen konnten. Köngens torgefährlicher Mittelfeldmann Nico Hummel packte aus 22 Metern halblinker Position einen strammen Rechtsschuss aus und sorgte bei der Truppe von Trainer Sascha Strähle für große Zuversicht (19.). Diese verflog jedoch binnen Minuten – kurz vor, und kurz nach der Halbzeitpause.

Erst konnte TSV-Torhüter Rühs einen Eckball nicht entscheidend klären. Sontheims Tim Urban nutzte das Getümmel im Köngener Strafraum und traf zum 1:1 (43.). Dann war Jakob Gläser zur Stelle, der in der 47. Minute auf 2:1 für die Hausherren stellte. „Da waren wir mit den Gedanken noch in der Kabine. Aber das war der Killer für unsere Moral“, analysierte Hartenstein später. Dass sich die Köngener in Durchgang zwei von nun klar überlegenen Sontheimern regelrecht an die Wand spielen ließen, zog den Zorn des TSV-Funktionärs auf sich. „Wir sind extrem gut und extrem schlecht innerhalb eines Spiels. Das müssen wir abstellen“, forderte Hartenstein, der mitansehen musste, wie der TSVK erst aus einem eigenen Einwurf heraus in einen Konter lief und das 1:3 kassierte (55. Gläser), dann beim 1:4 durch einen Ball in die Tiefe ausgehebelt wurde (69. Jorgo Kentiridis) und schließlich nach einer starken Flanke und dem Kopfstoß von Ruben Ertle in Unterzahl (Gelb-Rot für Toni Panne, 78.) auch noch das finale 1:5 schlucken musste (89.).

FV Sontheim – TSV Köngen 5:1

FV Sontheim: Reinelt; Leoff, Gauß (46. Frickinger), Mack, Gentner, Gläser, Kentiridis, Kastler, Färber (39. Ertle), Hörger (87. S. Färber), Urban (73. Böhm).

TSV Köngen: Rühs; Nuffer, Löfflath, Kaiser, Essert, Hummel, Herz, Seidler, Bauer (69. Ehrler), Panne, Stehling.

Schiedsrichter: Schwoon (Rottenburg).