Handball

1. Frauenmannschaft

Wissenswertes zum Team

Frauen 1
h.R.v.l.n.r.: Trainer Johannes Martin, Anna Klingler, Belén Rehm, Gaby Mitranic, Chiara Stuttfeld, Pia Brandes, Marisa Remsing, Mia Fuß, Maike Widmann, Madeleine Rapp, Co-Trainerin Nadine Herzog
v.R.v.l.n.r.: Miriam Panne, Sophia Thomaser, Jana Lorenz, Jennifer Swierczek, Anna Rehm, Anke Herrmann, Luca Alisa Hiller, Patrizia Hagelmayer, Annika Klein,
es fehlen:

Wie lief die vergangene Saison?

Vom ersten Spieltag an lief man leider den hohen Erwartungen resultierend aus der guten Vorsaison hinterher. Im Laufe der Saison kam dann noch das Verletzungspech von Sophia Thomaser, Miri Panne und Gabi Mitranic hinzu. Die Ausfälle waren nur sehr schwer zu verkraften. Das abrupte Saisonende und die Ligen-Reform bedeutete für unser Württembergligateam, dass es keinen Abstieg in die Landesliga gab. Antreten werden wir in der kommenden Saison also in der neugegründeten Verbandsliga. Trainer Tim Wagner hat uns zum Saisonende verlassen. Er verlegte seinen privaten Mittelpunkt und zog um. Die Entfernung machte eine weitere Zusammenarbeit unmöglich.

 

Was hat sich beim Kader getan? Zugänge/Abgänge?

Der Kader der alten Saison ist komplett zusammengebeblieben. Zusätzlich konnten wir uns noch gezielt verstärken. Jana Lorenz vom 3.Ligateam aus Wolfschlugen sucht eine neue Herausforderung in Köngen und wird auf den Rückraumpositionen ihre Torgefährlichkeit und Durchsetzungskraft in Zukunft im grünen Dress unter Beweis stellen.

 

Wie verläuft die Vorbereitung bisher?

Coronabedingt gestaltete sich der Einstieg sowie die Planung der Vorbereitung etwas kompliziert. Seit allerdings alles wieder „weitestgehend“ normal verläuft, kann man mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung zufrieden sein. Die Abstimmung in der neu eingeführten offensiven Abwehrvariante funktioniert immer besser und auch das in der Vergangenheit oft vernachlässigte Tempospiel entwickelt sich langsam weiter. In den Trainingsspielen läuft zwar bei weitem noch nicht alles rund (vor allem die Chancenverwertung lässt manchmal zu wünschen übrig), allerdings befinden wir uns auf dem richtigen Weg.

 

Was macht das Team aus? Wo liegen die Stärken?

Da die Mannschaft größtenteils schon seit längerer Zeit zusammenspielt, ist sie auf und neben dem Platz ein eingespieltes Team. Zudem besticht der Kader durch seine breite Bank und Ausgeglichenheit.

 

Was sind Ziele für die neue Runde?

Die Mannschaft will durch eine solide und aktive Abwehr sowie durch ein gelungenes Tempospiel zu einfachen Toren kommen. In der Tabelle wird das obere Drittel angepeilt.

 

Wie ist das Verhältnis zwischen Jungen Wilden und Erfahrenen?

Da der Großteil der Mannschaft schon mehrere Jahre zusammenspielt, ist die Altersspanne im Team sehr homogen. Die meiste Erfahrung bringt Gabi Mitranic als Teamälteste aufs Parkett. Die noch sehr jungen Spielerinnen (Mia Fuß, Luca Hiller und Anke Hermann) werden dennoch von den Erfahrungen der älteren profitieren können.

 

Worauf können sich die Fans am meisten freuen / wo werdet ihr uns überraschen?

Wenn das jetzt verraten werden würde, dann wäre es ja keine Überraschung mehr. Die Fans können sich jedoch darauf freuen, dass die Mannschaft mit hohem Tempo Handball spielen und in jeder Begegnung 60 Minuten lang um den Sieg kämpfen wird.

 

Trainingszeiten:

Dienstag         von 20.00 bis 22.00               Burgschule
Donnerstag     von 19.00 bis 21.00               Burgschule
Freitag            in Abstimmung mit M1           Burgschule

 

Kontakt zu den Trainern unserer Frauen 1

Unsere Premium Partner