Handball

Meldung

Handball /

Frauen 1, Württembergliga: Die ersten Punkte in der neuen Liga

SV Remshalden - TSV Köngen 22:24 (13:11)

Die Mannschaft um Interimstrainer Charly Eisele sichert sich beim ersten Saisonsspiel in der neuen Würtembergliga mit einem Endergebnis von 24:22 (11:13) die ersten zwei Punkte. 

Zu einer ungewohnten Spielzeit starteten die Köngenerinnen vergangenen Mittwochabend bei der Mannschaft des SV Remshalden in die neue Saison. 

Ein nervöser Start prägte die Anfangsminuten der Partie und beide Mannschaften hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Remshalden sorgte für den ersten Treffer, während Köngen sich mit einer mangelhaften Chancenauswertung von Anfang an selbst im Weg stand. Dennoch schaffte der Württembergliga-Neuling es, den Abstand zu den Gastgeberinnen über die gesamte erste Hälfte hinweg nicht größer als ein bis zwei Tore werden zu lassen. In der 14. Minute gelang ihnen mit einem Treffer von Thomaser sogar der Ausgleich zum 5:5, welcher allerdings schnell seine Bedeutung verlor. Technische Fehler und weitere verworfene Chancen im Angriffspiel verhinderten, dass die Köngenerinnen den anhaltenden Zwei-Tore-Rückstand unterbanden und so wurden beim Stand von 11:13 die Seiten gewechselt.

Trainer Eisele schärfte der Köngener Mannschaft in der Halbzeitpause ein, sich nicht unter Druck setzen zu lassen, nicht zu verkrampfen und vor allem für das Angriffspiel einfachere Mittel zu nutzen. Dies gelang dem Team nach Wiederanpfiff durch Top-Scorerin Carolin Luxenhofer immer besser, sodass in der 38. Minute der nächste Ausgleich zum 14:14 herbeigeführt war und kurz später sogar die erste Führung der Köngenerinenn die Anzeigetafel schmückte. Auch wenn dies nicht lange anhielt und Remshalden postwendend den nächsten Ausgleich erzielte, war das Spiel nun in der Hand der Köngenerinnen. Bis zum Schlusspfiff behielten diese den längeren Atem und konnten sich schließlich als Frischling in der Württembergliga die ersten beiden Punkte sichern.

Am kommenden Sonntag, den 25.09.2022, steht bereits das nächste Spiel bevor. In der heimischen Burgschulhalle empfangen die Köngenerinnen die zweite Frauenmannschaft des VfL Waiblingen. Anpfiff ist um 17.00 Uhr in der Burgschulhalle. 

SV Remshalden: Melzer, Hauser, Sattler (2), Medinger (1), Görke (5), Kübler, Xander (1), Koltermann, Hick (4/2), Traub (2), Wahler, Schandel (7/2), Haar

TSV Köngen: A. Rehm, Hermann (im Tor); B. Rehm (2), Panne (3) Klingler (3), Luxenhofer (13/8), Hagelmayer, Mitranic (2), Kiedaisch (2), Hiller (1), Thomaser (1), Almendinger