Handball

Meldung

Handball /

Frauen 1 Württembergliga: Trotz Unentschieden Tabellenplatz acht gesichert

TV Gerhausen - TSV Köngen 27:27 (13:13)

Nachdem am vergangenen Samstag gegen den TV Gerhausen ein Punkt geholt werden konnte und die Schwaikheimerinnen gegen den aktuellen Tabellennachbarn MTG Wangen gewannen, können sich die Frauen des TSV Köngen den achten Tabellenplatz vorzeitig sichern.

Die Frauen des TSV Köngen starteten konzentriert und konsequent in die Partie und legten direkt mit einem 3:0-Lauf vor. Doch so leicht schienen es die Gerhauserinnen den Gästen nicht zu machen, denn abschütteln ließen sie sich nie. In der 21. Minute kam es erstmals zum 10:10-Ausgleich. Trotzdem behielten die Köngenerinnen die Oberhand, gingen aber mit dem Zwischenergebnis von 13:13 in die Pause. In Hälfte zwei schienen die Gastgeberinnen besser aus der Kabine gekommen zu sein als der TSV. Nach vier Minuten Spielzeit fiel die TSV-Auszeit durch Trainer Tim Wagner. Um den Rückstand von 13:16 nicht noch größer werden zu lassen, versuchte Wagner in der einminütigen Pause mit taktischen Hinweisen sein Team an das zu erinnern, was es in Hälfte eins gut gemacht hatte. Doch das schien nicht gefruchtet zu haben. Die TSV-Frauen verloren den Zugriff und ließen einige freie Chancen im Angriff liegen. Auf der anderen Seite hingegen setzte sich die bekannt stark-spielende TV-Spielerin Franziska Kaupp mehrmals durch und überwand die Köngener-Abwehr. Zwischenzeitlich zeigte die Anzeigetafel einen Zwischenstand von 18:23. Doch so leicht gaben die Köngenerinnen das Spiel nicht auf. Sie kämpften immer weiter und binnen zehn Minuten erarbeiteten sie sich zum Unentschieden - Treffer zum 25:25 durch TSV-Spielerin Gabriele Mitranic. Zum Schluss wurde es dann noch ganz schön hitzig: Mitranic traf für den TSV Köngen den 27. Treffer zum 27:25, aber die Gerhauserinnen konterten direkt mit dem Anschlusstreffer. 45 Sekunden vor Schluss fiel nochmal die TSV-Auszeit, doch mit dem letzten Angriff erzielten die Köngenerinnen kein Tor mehr. Der TV Gerhausen spielte die restliche Zeit herunter und es kam zum direkten Freiwurf. Franziska Kaupp verwandelte sicher an der Neun-Meter-Markierung und zimmerte den Ball über die Köngener Abwehr hinweg zum Ausgleich ins TSV-Tor.

Im hitzigen Auswärtsspiel gegen den TV Gerhausen war zwar der Sieg gewünscht, doch es reichte leider nur für einen Punkt. Nach dem Wochenende können die Frauen des TSV Köngen aber erleichtert aufatmen, denn Tabellenplatz acht ist gesichert. Nun steht nächste Woche das letzte Heimspiel der Saison an. Zu Gast in der Burgschulsporthalle in Köngen sind die Frauen des SV Kornwestheim. Das Spiel beginnt am Sonntag, den 05. Mai um 15.00 Uhr. Die Köngenerinnen freuen sich über alle TSV-Fans und zahlreiche Unterstützung im letzten Heimspiel der Saison.

 

TSV Köngen: Anna Rehm, Belén Rehm (4), Miriam Panne (4), Laura Dobler, Carolin Luxenhofer (4/4), Patrizia Grimm (3/1), Gabriele Mitranic (7), Christine Waalkens, Alicia Schieche, Luca-Alisa Hiller (2), Irene Eble, Nora Allmendinger (3). Offizielle: Martin Schorr, Tim Wagner, Lara Laufer.