Handball

Meldung

Handball /

Frauen 2: 2 Punkte aus Leinfelden-Echterdingen

HSG Leinfelden-Echterdingen 3 – TSV Köngen 2 20:22 (14:12)

Nach der unglücklichen Niederlage im letzten Heimspiel wollte die Frauen 2 heute unbedingt die zwei Punkte mit nachhause nehmen.
Die Anfangsphase verlief recht ausgeglichen (9:9). Auch wenn man schon früh auf Vero Ege verzichten musste, konnten man Leinfelden-Echterdingen gleich unter Druck setzten. Es konnte sich jedoch keine der beiden Mannschaften deutlich absetzten (10:10). Doch wie auch schon in den letzten Spielen aufgefallen ist, schafften wir es nicht unsere Leistung konstant zu halten. Dies führte zu Absprachefehlern in der Abwehr, aber auch zu ungenutzten Torchancen im Angriff. Sodass man zur Halbzeit mit zwei Toren hinten lag (14:12).
Die zweite Halbzeit gestaltete sich als reinste Tortur. Leinfelden-Echterdingen schaffte es die Führung weiter auszubauen und mit 20:15 (41. Minute) weiter in Führung zu bleiben, während wir immer öfter den Pfosten oder die Latte trafen. Nun hieß es einen kühlen Kopf bewahren und unser Ding spielen. Durch eine bessere Absprache in der Abwehr und mehr Glück im Angriff holte man Tor für Tor auf, sodass es 5 Minuten vor Schluss zum Spielstand von 20:20 kam. Die letzten Minuten hatten es dann in sich, keiner der beiden Mannschaften gelang es sich deutlich durchzusetzen. Doch zum Schluss siegte man verdient – wenn auch mit leichten Schwächen – mit 20:22.
Nun heißt es 2 Wochen spielfrei. Kopf frei bekommen. Und dann gegen Team Esslingen die nächsten 2 Punkte erkämpfen. Außerdem wünschen wir Vero eine gute Besserung und auf, dass der nächste geblockte Ball nicht ins Tor geht.
Es spielten: Hermann; Bergen, Stuttfeld (3), Zoll (2), Brandes, Essig (12/3), Ege, Hagelmayer (1), Rödl, Münzenmaier (3), Schmauk