Handball

Männer

Bericht der Sportlichen Leitung Männer

Die Herausforderung: Wir wollen uns in der Landesliga etablieren

Unser Team beendete die letzte Saison mit dem achten Platz in einer sehr ausgeglichenen Landesliga. Dabei mussten wir in den letzten Spielen auf wichtige Leistungsträger verletzungsbedingt verzichten und konnten diese Ausfälle nicht wie erhofft kompensieren. Somit kam der Kaderplanung für die neue Saison eine wichtige Bedeutung zu. Weiterhin mussten wir die Abgänge von Lukas Brunngräber, Lukas Walter und Tim Nothdurft ersetzen. Wir wünschen ihnen viel Glück in ihren neuen Teams.

Klar war, dass wir unserem Weg treu bleiben wollen:. Integration unserer Jugendspieler, Ausbildung talentierter Jugendspieler beim Wechsel in den Männerbereich und ehemalige Köngener Handballer wieder zu einem Comeback in Köngen zu motivieren. Dies ist uns auch gelungen und wir konnten für die nächste Saison fünf Neuzugänge im Kader gewinnen.

Mit Julian Perwög spielt ein Köngener Eigengewächs im Landesligateam mit. Nach einem Auslandsaufenthalt nach dem Abitur ist er nun wieder in Köngen und wird unser Team auf den Rückraumpositionen verstärken. Aus dem letztjährigen A-Jugend Bundesligateam des TSV Wolfschlugen haben Niklas Groote und Niklas Schmid den Weg nach Köngen gefunden. Beide sind sehr gut ausgebildete Allrounder und passen sehr gut in das Team. Ein bekanntes Gesicht taucht in dieser Saison wieder auf der Torwartposition auf: Michael Selch war Jugendspieler in der JSG Unterensingen Köngen und bringt die Erfahrung als ehemaliger Württembergligaspieler mit.

Der interessanteste Neuzugang ist sicherlich Manuel Tremmel. Mit ihm konnten wir einen Köngener mit Württembergligaerfahrung für unser Team gewinnen. Manuel war jahrelang Topscorer in der Württembergliga beim HC Wernau und hat nach einjähriger Pause wieder eine Herausforderung gesucht.

In Abstimmung mit Spielertrainer Moritz Eisele wurde ein Co-Trainer gesucht und auch hier konnten wir einen sehr guten Partner finden. Simon Hablizel, Köngener in Diensten des SKV Unterensingen und ausgebildeter B-Lizenztrainer, übernimmt die Aufgabe als Co-Trainer und unterstützt im Training und während der Spiele Moritz Eisele. Mit seiner Erfahrung als Spieler und seiner Persönlichkeit wird er wichtige Impulse setzen können.

Unsere Zielsetzung ist, dass wir uns mit diesem Team in der Landesliga etablieren. Die erfahrenen Spieler wie Moritz Eisele, Frieder Gänzle, Manuel Tremmel und Manuel Vogel sowie die jungen Wilden ergänzen sich dabei sehr gut. Das gesamte Team ist hoch motiviert und wir hoffen, dass unser Kapitän Luca Pupin nach seinem Kreuzbandriss in der zweiten Häfte der Saison wieder ins Geschehen eingreifen kann.

In der bevorstehenden Saison erwarten uns interessante Lokalderbys mit dem TSV Dettingen/Erms und dem TEAM Esslingen. Die meisten Teams der Landesliga stellt allerdings der Handballbezirk Nagold. Mannschaften wie die SG O'/U'hausen, die TSG Reutlingen, den VFL Pfullingen 2 und H2KU-Herrenberg 2 kennen wir aus der letzten Saison. Hinzu kommt der Württembergligaabsteiger TV Neuhausen/ Erms 2 und der Bezirksligaaufsteiger TV Großengstingen.Weitere Teams aus der vergangenen Saison sind die HSG Rietheim-Weilheim und der TV Weilstetten 2. Neue Gegner sind der Württembergligaabsteiger der HSG Albstadt und die Aufsteiger HSG Rottweil und TV Aixheim.

Wir freuen uns auf die Unterstützung des Köngener Publikums, auf eine voll besetzte Burgschulhalle und spannende Spiele.

Vielen Dank auch an alle Sponsoren, die unser Team unterstützen.

Toni Thomaser
Sportliche Leitung Männer

Unsere Premium Partner