Handball

1. Männermannschaft

Wissenswertes zum Team

Hinten v.l.n.r.: Gian-Luca Pupin, Daniel Schmid, Frieder Gänzle, Kai Martin, Michael Selch, Niklas Schmid, Ulf Lindner
Mitte v.l.n.r.: Trainer Simon Hablizel, Julian Perwög, Alexander Driesnack, Moritz Oberkersch, Hendrik Lindner, Fitnesstrainer Björn Wisst
Vorne v.l.n.r.: Niklas Essig, Sem Schade, Christoph Müllerschön, Hannes Hagelmayer
Es fehlen: Manuel Vogel, Moritz Eisele, Manuel Tremmel

Wie lief die vergangene Saison?

Die letzte Saison lief nicht ganz optimal. Wir waren zu schwankend. Grandiose Ergebnisse wie die Leistungen gegen Pfullingen 2 zuhause oder der Auswärtssieg gegen den späteren Aufsteiger Albstadt. Dagegen standen aber auch ernüchternde Ergebnisse gegen Großengstingen oder auch Herrenberg.
Wir haben mit der jungen Mannschaft und den neuen einen gewissen Umbruch gehabt. Da hoffe ich, dass wir dieses Jahr einfach stabiler sein können. 

Was hat sich beim Kader getan? Zugänge/Abgänge?

Unser Rückraumspieler Niklas Grote & unser Kreisläufer Patrick Weber suchten eine neue Herausforderung beim Oberligisten in Zizishausen.

Als Neuzugang kam Alexander Driesnack als Linkshänder für den rechten Rückraum.

Wie verläuft die Vorbereitung bisher?

Bisher läuft die Vorbereitung prima. 3-4x die Woche schwitzen, viele Trainingsspiele und viele Urlaube. Der komplette Kader steht selten zur Verfügung. Aber so können sich natürlich alle zeigen. Nach den Ergebnissen der Trainingsspiele sind wir auf dem richtigen Weg. Einzig die Verletzung von Moritz Eisele ist so hart und bitter für Ihn und für uns. Nach seinem Kreuzbandriss im Vorbereitungsspiel fällt er mindestens für ein halbes Jahr aus.

Was macht das Team aus? Wo liegen die Stärken?

Die Jungs sind schon eine sehr homogene Truppe. Ein guter Mix zwischen Jung und Alt. Die größte Stärke ist gleichzeitig auch Risiko: Das Tempospiel.
Aus einer stabilen Abwehr heraus mit schnellem Tempohandball wollen wir kommende Runde angreifen.

Was sind Ziele für die neue Runde?

Für eine klare Zieldefinition ist es noch zu früh, allerdings muss dieses Jahr der nächste Schritt gemacht werden. Mit Platz 8 wie letztes Jahr möchten wir uns nicht zufriedengeben.

 >> E-Mail an Trainer Männer 1

Unsere Premium Partner