Volleyball

Meldung

Volleyball /

Mixed, Staffel D7, Spieltage 5+6

15.1.2012 - Unterlenningen. Am Sonntag musste die Volleyballtruppe Space Taxi in der Sporthalle Unterlenningen antreten.

Die Halle war anfangs wegen den Minusgraden noch kalt, der erste Gegner Neckarhausen startete schwach und konnte die lange Führung im ersten Spiel von den gut aufgestellten Space Taxi bis zum Punktestand 21 mit 25:21 Punkten doch noch für sich entscheiden. Im zweiten Spiel fanden wir schlecht zu unseren Vorleistungen und gerieten in Rückstand, der bis zum Ende 25:18 Punkte nicht mehr aufzuholen war. Im zweiten Spiel des Vormittags war Aichtal unser Gegner. Das erste Spiel konnten wir aufgrund des guten Zusammenspiels mit 19:25 Punkte klar für uns entscheiden. Der zweite Satz lief von Anfang an miserabel und der Vorsprung von Aichtal war nicht mehr zu knacken (25:12 Punkte). Im dritten Satz konnte Andy eingewechselt werden und mit dem guten Einsatz und Siegeswillen aller konnten trotz anfänglichem Rückstand von 14:8 Punkte der Satz mit 20:25 Punkte gewonnen werden. Nachmittags hatten wir Harthausen als ersten Gegner, der die längere Pause besser verdaut und nach schwerem Start uns den Satz mit 25:15 Punkte abnahm. Im zweiten Satz konnten wir mit druckvollem, schönem Spiel den Satz mit 18:25 Punkten für uns entscheiden. Der dritte Satz verlief bis zum Schluss ausgeglichen und am Ende konnte Harthausen das Spiel mit 25:23 Punkten für sich entscheiden. Mittlerweile bereits 16.30 Uhr hatten wir mit dem vierten Spiel des Tages Wolfschlugen als Gegner. Mit konsequentem Spiel konnten wir den ersten Satz klar mit 16:25 Punkten für uns verbuchen. Im zweiten Satz waren wir müde und abgekämpft, fanden nicht mehr zu unserem Spiel und konnten zum Rückstand von 18:7 Punkte nichts entgegensetzen. Der Satz wurde mit 25:16 Punkten abgegeben. Im dritten Satz begannen wir konzentriert und lagen bis zum Spielstand von 13:19 Punkten in Führung, nach einem weiteren Einbruch mussten wir das Spiel doch mit 25:22 Punkten abgeben. Für die tolle Leistung von drei 3-Satzspielen mit schönen Spielzügen und druckvollen Spiel bedanke ich mich. Unser Jüngster arbeitet noch an der Ausbeute von Aufschlägen und Angriffen die von Spiel zu Spiel effektiver werden. Euer Joachim Geiger-Mindt

Es spielten: Ayse, Bettina, Joachim, Martin, Micha, Fabian und Andy