Volleyball

Meldung

Volleyball /

U17 weiblich, Spieltag 3 am 15.03.2014

4 Mannschaften trafen sich am vergangenen Samstag in der Sporthalle Fuchsgrube und spielten jeder gegen jeden.

Die TSV-Mädels starteten in ihrem ersten Spiel gegen den TSV Wernau noch etwas zögerlich. Trotzdem war es eine Partie auf Augenhöhe, in der letztendlich die Wernauer dank ihrer besseren Aufschlagquote die Nase vorn hatten (19:25; 16:25).

Im 2. Spiel ging es gegen den VC Spraitbach, die stärkste Mannschaft in dieser Staffel. Aber davon ließen sich die Köngener nicht beeindrucken. Sie agierten konzentriert und mit vollem Einsatz und konnten viele schöne Punkte herausspielen (12:25; 20:25).

Hoch motiviert gingen sie danach ins dritte und letzte Spiel des Tages gegen den VfL Waiblingen. Im ersten Satz lagen sie sogar immer wieder in Führung und verloren nur ganz knapp. Den 2. Satz konnten die Waiblinger dann aber dank einer guten Aufschlagserie deutlich für sich entscheiden (22:25; 8:25).

Die Zuschauer bekamen viele schöne und spannende Ballwechsel zu sehen, denn die TSV-Mädels haben alle ihr Bestes gegeben und mit vollem Einsatz gespielt.

Super Mädels! Weiter so!

Bis zum nächsten Spieltag am 29.03. in Wernau bleibt noch etwas Zeit, die Aufschläge zu verbessern, und dann könnte ein Sieg gegen Waiblingen oder Wernau möglich sein!

Ein großes Dankeschön geht an Fabian und Michael, die kurzfristig als Schiedsrichter eingesprungen sind und dadurch einen reibungslosen Ablauf des Spieltags ermöglicht haben!