KISS Kindersportschule

Was ist Kiss?

Die Kindersporschule

Eine Kindersportschule bietet den Kindern die Möglichkeit einer breiten sportartenübergreifenden motorischen Grundlagenausbildung im Verein. Die sensiblen Phasen der motorischen Entwicklung werden berücksichtigt und einer einseitigen Spezialisierung im Alter zwischen 3 und 10 Jahren wird entgegenwirkt. Unter der Leitung von hauptamtlichen Sportfachkräften mit abgeschlossenem Sportstudium oder ähnlicher Qualifikation werden die Kinder nach einem gemeinsamen Lehrplan mit pädagogisch ganzheitlichem Konzept unterrichtet und gefördert. Die Lehrkräfte der Kindersportschulen sichern ein hohes Ausbildungsniveau unter besonderer Berücksichtigung des gesundheitlichen Aspekts und ein großes Maß an Kontinuität. Auch die Entwicklung koordinativer Fähigkeiten – die für viele sportliche Techniken eine wichtige Basis darstellen – findet zentral im Kindesalter statt.

Leitsätze einer KiSS

• sportartunabhängige Grundausbildung um einen offenen Zugang zu allen Sportarten in unterschiedlichsten Betriebsformen von Freizeit bis Leistungssport zu gewährleisten.

=> Motto: Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren

• Gesundheitsvorsorge im Hinblick auf Haltungs- und Organleistungsschwächen

• Ausbildung optimaler körperlicher und motivationaler Voraussetzungen für ein langfristiges Sporttreiben im Verein

• kindgemäße Sportangebote in entwicklungsgemäßer Aufbereitung

• Entwicklung von individueller und sozialer Handlungsfähigkeit durch Spiel und Sport, allein und in der Gruppe

Informationen zu KISS

Warum bietet der TSV Köngen KISS an?
KISS ist eine sportartenunabhängige Grundausbildung die Kinder schon ab 3-4 Jahren einen offenen Zugang zu allen Sportarten in unterschiedlichsten Betriebsformen geben soll. Hinzu kommt eine gezielte Gesundheitsvorsorge im Hinblick auf Haltungs- und Organleistungsschwächen und ein kindgemäßes Sportangebot in entwicklungsgemäßer Aufbereitung. Auch steht die Entwicklung von individueller und sozialer Handlungsfähigkeit durch Spiel und Sport, allein und in der Gruppe im Vordergrund der Ausbildung.

Unser Weg dahin ist ein Angebot an die Eltern, mit einem ausgebildeten Sportpädagogen – festangestellt bei TSV Köngen – alles aus einer Hand, mit zielgerichteten Elterngespräche und einer Leistungsdokumentation Begabungen frühzeitig zu erkennen, zu fördern und evtl. weiter zu empfehlen.

Das Ziel ist also eine qualifizierte gesundheitsorientierte sportliche Ausbildung ab früher Jugend.

Wie wollen wir das erreichen?
Die Gruppengrößen pro Stufe sind auf 15 Kindern begrenzt.
Die Stufen reichen von 3 – 4 jährigen Kindern , die 1x pro Woche 60 Min. trainieren, über 5 – 6 jährige in Stufe 2 die 2x pro Woche 60 Min. trainieren bis zur Stufe 4 mit dann 9 – 10 jährigen Kindern die 2x pro Woche 75 Min. trainieren.
Angeboten werden je nach Stufe Bewegungsspiele, Abenteuerturnen, Rhythmus und Bewegung, kleine Spiele, Spaß mit Kleingeräten und Alltagsmaterialen in der jüngsten Leistungsstufe über Turnen an Großgeräten, Laufspiele, Ballspiele, werfen, laufen, fangen, springen bis hin zu Geräteturnen, Trampolin, Fitness, Handball, Fußballund Volleyball. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Organisation und Sportpädagoge:
Mit der Organisation und Leitung konnten wir einen frisch ausgebildeten Kindersportlehrer – Manuel Uttendorfer – beauftragen. Manuel Uttendorfer ist ausgebildeter Sportpädagoge und speziell in Themen der Kindersportschule geschult.

LSV-Zertifizierung:

Die Kindersportschule ist eine von Landesportbund zertifizierte mit einem Qualitätssiegel ausgestattete Sporteinrichtung, deren Zertifikat in 4- jährigem Rhythmus überprüft und neu erworben werden muss. Damit stellt man sicher dass der Qualitätsstandart erhalten bleibt und den hohen Anforderungen an diese Sportausbildung auch gerecht wird.

Sponsor Bürgerstiftung Köngen
Sponsor Fensterbauer Hofer, Köngen
Sponsor Aldinger, CNC-Zerspanungstechnik Kabelverschraubungen